dearBEAUTY: Welche ist die beste Mascara?

dearBEAUTY // Welche ist die beste Mascara ?

DSC_0651

Kann man pauschal nicht beantworten sagen jetzt erstmal viele, es kommt ja auch immer darauf an welche Ansprüche man an die Mascara hat und wie viel Geld man investieren möchte. Wir wollen eine Mascara finden, die lange hält, nicht nach dem fünften Benutzen eingetrocknet ist, preislich akzeptabel ist und visuell ein schönes Ergebnis zaubert. Daher haben wir uns mal durch ein paar Drogerie-Modelle getestet (jeweils für eine Woche) und (ohne die anderen 578 Stück zu kennen, die es sicherlich sonst noch auf dem Markt gibt) einen Liebling auserkoren. Auswahlkriterien waren Produktversprechungen, Hype durch die Beautyszene, Produktaufmachung (hallo Verpackungsopfer!) und Preis. Die Testobjekte:

wpid-wp-1447866110159.png1. Die „Lash Sensational“ von Maybelline Jade in waterproof für ca. 9,99€ // Eine geschwungene, weiche Silikonbürste trägt tiefschwarze Mascara angenehm weich auf, man sollte aber zwei Mal tuschen um den „sensationellen“ Effekt zu erzielen. Hält auch wirklich gut, lässt sich aber auch gut entfernen (obwohl das natürlich auch wieder vom Augen-Make-Up-Entferner abhängt!) und das ist bei sonst sehr leicht reizbaren Augenlidern einfach großartig. Eine wasserfeste Mascara musste unbedingt mit in die Auswahl, braucht man einfach, vor allem als Schwangere (aber es gibt auch eine nicht wasserfeste Mascara, die dem hormonbestimmten Regen im Gesicht stand hält, siehe Punkt 2!).
Haltbarkeit: 5/5
Farbkraft: 4/5

Applikation:4/5

Entfernung:5/5

Preis/Leistung: 4/5

2. Die „Better than False Lashes Volume“ Mascara von catrice cosmetics im Farbton ultra black für ca. 4,79€ // Eine wirklich tolle Mascara für den Alltag. Man tuscht mit einer großen, ovalen, aber graden Bürste und erwischt jede Wimper rund um´s Auge. Auch mit dieser Mascara sollte zwei Mal getuscht werden um ein tolles Ergebnis zu erzielen. Der tiefe Schwarzton hält wirklich mindestens einen halben Tag und auch ein paar hormongesteuerte Tränchen können dem getuschten Wimpernkranz nichts anhaben – es gibt ja leider tatsächlich andere Mascaras bei denen man nur ein bisschen schwitzen muss um die Tusche zum Laufen zu bringen! Dadurch, dass sie ein bisschen besser hält, braucht sie aber auch einen Tuck länger bis sie sich, trotzdem immer noch angenehm, entfernen lässt.

Haltbarkeit: 4/5

Farbkraft: 5/5

Applikation: 4/5

Entfernung: 4/5

Preis/Leistung: 5/5

3. Die „extreme volume Mascara“ von Backstage Hamburg in black für ca. 15€ // Eine Mascara die mogens beim Auftragen überzeugt und abends vor dem Abschminken gesucht werden muss. Ist leider so, irgendwann war sie irgendwie weg und das an jedem der Testtage (und daher bekommt sie natürlich volle Punktzahl für die „Entfernung“). Leider der Verlierer in dieser Runde, auch trennt sie die Wimpern nicht wirklich schön.

Haltbarkeit: 1/5

Farbkraft: 3/5

Applikation: 4/5

Entfernung: 5/5

Preis/Leistung: 1/5

4. Die Maxfactor „2000 Calorie“ in der „Curved Brush Volume & Curl“ Editon für ca. 5,99€ // Diese Mascara musste ich unbedingt testen, weil die große Schwester  (Nr.5) so gehypted wurde und diese Ausführung zusätzlich noch mit einer geschwungenen Bürste ausgestattet wurde, wovon ich mir großes Volumen versprochen habe. Das Auftragen mit der kleinen, geschwungenen Bürste in Kombination mit viel Produktabgabe (daher wohl auch „2000 Calorie“ gestaltet sich eher schwierig, ist aber sicherlich eine Gewöhnungssache. Trotzdem überzeugte sie mich nicht ganz, denn das Volumen verschwindet nach kurzer Zeit schon und sie lässt sich leider nicht so schnell entfernen wie andere Mascara´s.

 Haltbarkeit: 4/5

Farbkraft: 4/5

Applikation: 3/5

Entfernung: 3/5

Preis/Leistung: 4/5

5. Die Maxfactor „2000 Calorie“ in der „Dramatic Volume“ Edition für ca. 5,99€ // Eine Mascara die unbedingt getestet werden musste da sie meine Lieblingsbürstenform mit hoher Farbkraft vereint und groß gehyped wurde. Beim Test erscheint mir die Namensgabe „2000 Calorie“ daher zu rühren, dass die Bürste quasi voll in Tusche getränkt zum Einsatz kommt – das muss man erstmal handlen. Wenn man sich dran gewöhnt hat, klappt bei der Applikation dann eigentlich alles gut und es kommt zu einem schönen, anfänglich geschwungenen, satten Ergebnis. Was kann sie in Sachen Haltbarkeit? Hält gut, bröckelt nicht, verwischt nicht, aber das groß versprochene Volumen lässt viel zu schnell nach und sie lässt sich im Vergleich nicht so schnell entfernen wie die anderen. Also quasi wie bei der kleinen Schwester (Nr.4). Leider kam es mir bereits an Tag fünf so vor, als würde die Konsistenz trockener/dicker und das weist ja leider auf eine kurze Lebensdauer hin.

Haltbarkeit: 3/5

Farbkraft: 4/5

Applikation: 3/5

Entfernung: 3/5

Preis/Leistung: 4/5

DSC_0623

Somit ist Nr.2 der Testsieger, dicht gefolgt von Nr.1 !

Welche Mascara benutzt ihr und seid ihr zufrieden? Gibt es für euch das Nonplusultra unter den Mascara´s und welche geht gar nicht?

Advertisements

Hier kannst du dearKarL einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s