dearBEAUTY: Im Kampf gegen trockene Haut

dearBEAUTY // Gerade im Winter braucht unsere Haut, vor allem an Händen und im Gesicht, intensive Pflege in Puncto Feuchtigkeit und Barriereschutz.. Bei mir fängt das bereits mit den ersten Herbsttagen an, dass die Hände rauer werden und wenn erstmal der fiese, kalte Winde dazu kommt, dann wird auch die Nase spröde. Jetzt als Schwangere gibt es momentan noch ein weiteres Körperteil dem ich sehr viel Pflege gönne: Natürlich meine ich den immer größer werdenden Bauch und die damit verbundene Hautpartie die Höchstleistung bringen muss, vor allem was Elastizität angeht. Daher creme, oder öle ich ihn 2 mal täglich mit verschiedenen Produkten ein, ganz nach Lust und Laune. Am Anfang habe ich natürlich viel ausprobiert und jetzt im 8. Monat meine ich zu wissen, welches Produkt gut hilft. Ich dachte mir ich stelle euch diese „Langzeittestreihe“ einmal vor, bis jetzt bin ich von Schwangerschaftsstreifen verschont geblieben und habe große Hoffnung, dass das auch so bleiben wird. Und wenn die Produkte mir und meinem Bauch helfen, warum sollten sie euch dann nicht auch im Kampf gegen trockene Handrücken und spröde Nasen helfen im Herbst und Winter?! Genau, deshalb jetzt gut aufpassen:

wpid-2015-10-13-15.52.28.jpg.jpgAls der Bauch langsam anfing sich zu wölben fing ich an ihn einzuölen. Und zwar mit dem Pflegeöl von Penaten. Riecht angenehm und verspricht Pflege mit Hilfe von Aloe Vera. Warum auch immer, aber ich hatte irgendwann Lust auf ein anders Öl und wählte das Relax Pflegeöl von alverde das köstlichst nach Wildrose duftet (somit kann ich nichts zur Wirksamkeit vom Penaten-Öl sagen). Das Öl von alverde zieht leider nicht so schnell ein und irgendwie auch nicht vollständig und ich denke es ist wirklich eher ein Massageöl. Trotzdem war ich anfänglich überzeugt, dass es das richtige Öl für mich und meinen Bauch war. Bis die ersten kleinen Risse seitlich kamen und ich mir schnellstmöglich was anderes ausdenken musste. Ich stieg dann auf eine Creme um, die Visibly Renew Bodymilk von Neutrogena, die mit norwergischer Formel wirbt und das war es glaub ich auch was meine Aufmerksamkeit weckte. Nach 5 Tagen waren die kleinen Risse bereits abgeheilt und die Haut bestens mit Feuchtigkeit versorgt. Seitdem keine Probleme und wie gesagt, soll es bitte auch so bleiben. Zum Geburtstag bekam ich dann von zwei Freundinnen das Streifenlos Körperöl von Bellybutton geschenkt. Das benutze ich seitdem auch sehr gerne. Es zieht schnell ein, riecht angenehm pudrig und wird im Wechsel mit der Neutrogena Creme von mir benutzt. Mein absoluter Held ist aber definitv die Creme und ich werde sie nach meiner Schwangerschaft auch noch weiterverwenden, denke ich.

Advertisements

Eine Antwort zu “dearBEAUTY: Im Kampf gegen trockene Haut

  1. Pingback: KarLook: Poncho alert | dearKarL·

Hier kannst du dearKarL einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s