dearFOOD: klassischer Hackbraten

wpid-screenshot_2015-10-10-11-39-42-1.png

dearFOOD // Heute geht es um diesen köstlichen Rinderhackbraten den ich letzten Freitag gemacht habe, nachdem ich geschätzt 3 Monate Hunger drauf hatte. Zutaten: 700gr. Rinderhack, ein altes Brötchen, 1 Ei, 3 rote Zwiebeln, 250gr. Speckwürfel, 1 Glas dunkles Rinderfond, bisschen Butter, bisschen Olivenöl, viel Basilikum gehackt, wer mag Soßenbinder für dunkle Soßen. Dazu Gemüse nach Wahl.

Den Backofen auf 180Grad/Umluft vorheizen. Lasst das alte Brötchen sich ordentlich mit Wasser vollsaugen und würfelt in der Zeit alle 3 Zwiebeln fein. 2/3 der Zwiebeln werden dann zusammen mit dem Ei dem Rinderhack beigefügt. Wenn das Brötchen schön weich ist gebt ihr es ebenfalls zu der Rohmasse hinzu. Nun noch etwas Salz, Pfeffer und das gehackte Basilikum dazugeben und die Rohmasse in einer mit Olivenöl ausgestrichenen Auflaufform in eine schöne Bratenform zurechtdrücken. Für 1 Stunde in den vorgeheizten Backofen stellen.

Nun das Gemüse schälen und vorbereiten und bei Seite stellen. Jetzt habt ihr Zeit für die Soße. Dafür wird das übrige 1/3 Zwiebeln und der Speck in einer Pfanne mit Butter geröstet/gebraten. Wenn die Speckwürfel schön knusprig geworden sind und bevor die Zwiebeln verbrennen wird nun das Rinderfond und die gleiche Menge Wasser (gerne auch Wein, egal welcher) hinzugegeben. Auf kleinster Flamme auf dem Herd stehen lassen.

Wenn der Hackbraten eine Stunde im Backofen war, wird die Temperatur auf 150°C runtergedreht und ihr gebt die Soße mit in die Auflaufform, der Braten bleibt für ca. weitere 30 Minuten im Backofen. Nun bringt ihr Wasser in einem Topf zum Kochen und kocht das Gemüse. Das sollte nach 25 Minuten spätestens fertig sein, nun schnell abgießen, Braten aus dem Ofen holen und alles zusammen servieren. Guten Hunger!

Advertisements

Hier kannst du dearKarL einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s