Trendprognose: Fake Bob

Es gibt so Phasen da sieht man immer wieder die gleichen oder ähnliche Dinge in relativ kurzen Zeitabständen und die ergeben dann irgendwie ein Muster und inspirieren und beeinflussen. Immer wenn das passiert mache ich mir Notizen und beobachte die Entwicklung. So zum Beispiel vor Kurzem bei diesem Haartrend:

DSC_0039Lange Zeit habe ich überlegt ob ich mir wieder einen Bob schneiden sollte, oder zumindest einen Clavi-Cut da meine Haare schon wieder relativ lang geworden waren. Was letztendlich daraus geworden ist erzähle ich euch morgen in meinen Montagsgedanken. Aber schauen wir uns heute einmal diesen Haartrend näher an. Er ist lässig, scheint undone und geht super schnell. Was man dafür braucht ist mindestens schulterlanges Haar und ein Turtleneck. Pulli anziehen, Haare nicht rausziehen. Das war´s.  Zuerst gesehen auf den Laufstegen schwappt der Fake-Bob nun auch auf die Straße rüber und macht einen Bad-Hair-Day zu einem Wow-Hair-Day. Man braucht sie nicht glätten oder ewig lang aufdrehen. Man kann die Haare vorher etwas tupieren damit sie mehr Halt und Fülle haben, das ist aber kein Muss. Ja, was soll ich noch groß schreiben. Mir gefällt´s. Und euch?

Advertisements

Hier kannst du dearKarL einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s